Pressemeldungen des TNK

 

"Mitgliederwschwund durch Auswanderung"

So betitelte Gerd Dolge am 03.03.2009 seinen Artikel in der Zeitung "Freies Wort" über die aktuellen Veränderungen im TNK. Den Artikel findet ihr hier: Freies Wort über den TNK


Jugendprojekt: Norwegische Holzfachleute arbeiten am ehemaligen Golfclubhaus

"Oberhof - Wolfgang Lerch strahlte am Montag morgen mit der Sonne um die Wette, als er im Naturfreundehaus die 15 jungen Holzhandwerker aus Lillehammer und ihre Betreuer begrüßte. Der Projektleiter für die Restaurierung des historischen Golfclubhauses, das künftig das „Norwegische Haus des Freistaates Thüringen" beherbergen soll, hatte schließlich allen Grund zur Freude. Als „Gastgeschenke" überreichten die Freunde aus Oberhofs norwegischer Partnerstadt schließlich nicht nur ein Modell des ehemaligen Golfclubhauses, sondern auch eine Nachbildung eines der wertvollen Drachenköpfe sowie ein Stück des aufgekämmten Giebels. Letztere Holzteile, die mit besonderer Sorgfalt von den norwegischen Jugendlichen hergestellt worden sind, sollen in Zukunft die Dachkonstruktion des im norwegischen Baustil errichteten Kleinodes schmücken. ...."

(Freies Wort/Oberhof vom 17.10.2007)


"Thüringisch-Norwegische Kultur

In Mühlberg (Landkreis Gotha) wurde zum 100-jährigen Jubiläum norwegischer Unabhängigkeit ein Thüringisch-Norwegischer Kulturverein gegründet. Der Verein möchte nicht nur Urlauber gewinnen, vielmehr sollen Vortragsveranstaltungen und Kulturevents über Traditionen, Kultur, Landeskunde und Wirtschaft informieren. Zu den Zielen des Vereins gehört u. a. die Durchführung von Veranstaltungen mit Vereinen oder Verbänden aus Norwegen. "

(NORDIS - Das Nordeuropamagazin; Ausgabe 5/2005)


Thüringisch-Norwegischer Kulturverein gegründet

Das Königreich Norwegen feiert am 17. Mai seinen Nationalfeiertag, den die Norweger mit
viel Stolz und wehenden Fahnen begehen. In allen Städten Norwegens aber auch in den ländlichen
Gebieten des nördlichen Königreiches wehen besonders an diesem Tag die roten Fahnen mit dem
blauen Kreuz auf weißem Grund. „Ja vi elsker dette landet ...“ , Ja, wir lieben dieses Land, schon mit
der ersten Zeile ihrer Nationalhymne bringen die Norweger ihren Nationalstolz zum Ausdruck.
Jeder deutsche Norwegenurlauber kann bestätigen, dass der Norweger keinen besonderen Anlass braucht, um die Nationalflagge Norwegens vor dem Haus zu hissen.
Das Jahr 2005 ist für die Norweger ein ganz besonderes Jahr! Im Jahr 2005 ist es nun 100 Jahre her,
dass Norwegen seine Unabhängigkeit erlangt hat. Der Wille zur Freiheit, zur Unabhängigkeit und
Eigenständigkeit liegt den Norwegern genauso am Herzen, wie die partnerschaftliche Verbindung
zu anderen Ländern, wie z.B. mit Deutschland.
In Mühlberg (Landkreis Gotha) wurde anlässlich dieses Jubiläums ein Verein ganz besonderer Art gegründet, der Thüringisch-Norwegische Kulturverein.
Der Verein soll im Bundesland Thüringen zur Tribüne aller Norwegenfreunde werden. Unter dem Logo der Stabkirche, welche zu den ältesten Kulturgütern des Königreiches Norwegen gehört, möchte der Verein nicht nur norwegenbegeisterte Urlauber gewinnen, vielmehr sollen Vortragsveranstaltungen und anspruchsvolle Kulturevents über norwegische Traditionen, kulturelle, landeskundliche und wirtschaftliche Gegebenheiten informieren. Zu den Zielen des Vereins gehört ebenfalls die Organisation und Durchführung gemeinsamer Veranstaltungen mit befreundeten Vereinen oder Verbänden aus Norwegen. Die Vorbereitung und Gründung von Städtepartnerschaften zwischen Städten und Kommunen Thüringens und Norwegens könnten in der Zukunft mit dem Thüringisch-Norwegischen Kulturverein auf den Weg gebracht werden.

Der Verein kann bei der Vermittlung von Sprachlehrgängen behilflich sein und bietet natürlich Unterstützung bei der Planung des nächsten Norwegenurlaubs.Der Aufbau und die Pflege von Verbindungen zwischen Bildungseinrichtungen des Bundeslandes Thüringen und des Königreiches Norwegen soll vor allen Dingen studentischen Kontakten dienen.

Eine Einrichtung des Vereins ist der „Kinderclub Wicki“. Somit können und sollten auch Kinder
und Jugendliche am Vereinsleben teilnehmen und in die Vereinsveranstaltungen integriert
werden. An einer Mitgliedschaft interessierte Thüringer können also auch ihre Kinder
als Jungmitglieder eintragen lassen.

17.05.2005, Mühlberg